zum Inhalt springen

Das Seminar beinhaltet Methoden der Architekturforschung von Ausgrabung über Mikromorphologie, Baumaterialienanalyse und 3DPhotogrammetrie bis hin zur Interpretation. Mehrere Gastdozenten berichten aus dem Feld.

Es sind noch Plätze frei.

Bei Interesse bitte auf KLIPS anmelden.

Nachfragen beantwortet: Jana Anvari (jana.anvari(at)uni‐koeln.de)


Erstellt am 18.04.19 | Ankündigung


Aktuelle Meldung zu den E-Books aus der Datenbank "Archaeopress"

Die E-Books aus der Datenbank "Archaeopress" sind jetzt komplett im Portal der USB nachgewiesen und verfügbar (über https://www.ub.uni-koeln.de/suchen_ausleihen/index_ger.html).


Erstellt am 11.04.19 | Meldung


Erstellt am 20.03.19 | Ankündigung 


Forschung aktuell: "Career Day"

Am 18.01.19 fand zum ersten Mal ein Karrieretag der Archäologie am Archäologischen Institut statt. Die Idee hinter dieser Veranstaltung war, den Studierenden Hilfestellungen für die allgegenwärtige Frage „Was mache ich eigentlich mit meinem Studium?“ zu geben…


Erstellt am 02.02.19 | Bericht


Personen von links nach rechts: Karin Meincke, Bürgermeisterin Stadt Krefeld; Milena Karabaic, LVR-Dezernentin Kultur und Landschaftliche Kulturpflege; Tanja Zerl, Preisträgerin; Torsten Rünger, Preisträger; Anne Henk-Hollstein, Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland. Foto: Geza Aschhoff / LVR

Albert-Steeger Preis 2018

Dr. Tanja Zerl vom Labor für Archäobotanik erhielt für Ihre Dissertation „Archäobotanische Untersuchungen zur Landwirtschaft und Ernährung in der Bronze- und Eisenzeit in der Niederrheinischen Bucht“ den Albert-Steeger-Preis 2018.
Der Preis für besondere qualifizierte wissenschaftliche Arbeiten über Themen der rheinischen Landeskunde im Bereich der Geisteswissenschaften wie auch der Naturwissenschaften wurde am 14.01.2019 in Burg Linn, Krefeld verliehen.
Weiterer Preisträger war Dr. Torsten Rünger von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.


Erstellt am 18.01.19 | Bericht


INTERNATIONAL STANDARDS FOR THE TECHNO-ECONOMIC STUDY OF LITHIC PRODUCTIONS IN THE NEOLITHIC PERIOD SCIENTIFIC EVENTS FOR YOUNG RESEARCHERS OF THE FRANCO-GERMAN UNIVERSITY

SCIENTIFIC MANIFESTATIONS UNamur, Three Events 2019

  • NAMUR, 21–23RD MARCH 2019
    New methods for raw material analysis and application in Benelux/North RhineWestphalia
  • PARIS NANTERRE, 25–27TH JUNE 2019
    Lithic technology: principles of analysis and application on Neolithic industries
  • COLOGNE, 9–10TH SEPTEMBER 2019
    Quantitative Analysis and theoretical Approaches

ORGANISATION COMMITTEE
Solène DENIS, Silviane SCHARL and Jean-Philippe COLLIN (project holders), with Pierre ALLARD, Laurence BURNEZ-LANOTTE, Ingrid KOCH and Daniel SCHYLE

INSTITUTIONS 
LIATEC, Namur University
CNRS, UMR 7055 Prehistory and Technology
Institute of Prehistoric Archaeology, Cologne University


Erstellt am 03.01.2019 | Veranstaltung