Studieninformationen für Schüler/innen



Zulassungsbeschränkung

"Bitte beachten Sie, dass es ab dem Wintersemester 2012/13 eine Zulassungsbeschränkung für den BA Studiengang Archäologie geben wird. Die Zulassungsbeschränkung orientiert sich an der Aufnahmekapazität des Archäologischen Instituts und des Instituts für Ur- und Frühgeschichte, es wird kein! fester Notendurchschnitt vorgegeben".



Studiengang Archäologie – Inhalte

Die Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Hinterlassenschaften früher Gesellschaften und Kulturen.

Im Rahmen des BA-Studiengangs 'Archäologie' können die drei in Köln vertretenen archäologischen Fachgebiete Klassische Archäologie, Archäologie der Römischen Provinzen und Ur- und Frühgeschichte studiert werden.

Die Klassische Archäologie beschäftigt sich mit den antiken Kulturen des mediterranen Raums und des Schwarzmeergebiets, wobei  die griechische und die römische Kultur den Forschungsschwerpunkt bilden. Die Archäologie der Römischen Provinzen erforscht die materielle Kultur vor allem in den Provinzen des Imperium Romanum, zu denen West- und Zentraleuropa mit dem Donauraum ebenso gehören wie Teile des Nahen Ostens und Nordafrikas. Die Ur- und Frühgeschichte beschäftigt sich mit den Überresten menschlicher Existenz vom Beginn der Menschheitsgeschichte in der älteren Steinzeit über die jüngere Steinzeit und die Metallzeiten bis hin zum Frühen Mittelalter. Zudem besteht in Köln die Möglichkeit, die Archäologie Afrikas zu studieren.

Zum Studium gehören neben der Aneignung von Kenntnissen zu den wichtigsten Denkmälern und Methoden auch Exkursionen und der Erwerb praktischer Erfahrungen durch die Teilnahme an archäologischen Ausgrabungen und Surveys im In- und Ausland.



Studiengang Archäologie – Aufbau (s. auch Diagramme unten)

Die drei Fachgebiete können in verschiedenen Kombinationen studiert werden: Im Rahmen des Ein-Fach-Studiengangs können entweder eine der drei Archäologien alleine (Variante a), oder zwei Archäologien zusammen studiert werden (Variante b). In dem Zwei-Fach-Studiengang kann eine der drei Archäologien mit einem nicht-archäologischen Fach der Universität zu Köln kombiniert werden.

Sowohl im Ein-Fach- wie auch im Zwei-Fach-Studiengang ist ein gemeinsames Kernstudium obligatorisch. Hieran schließt das eigentliche Fachstudium an, das je nach gewählter Kombination eine oder zwei Archäologien bzw. eine Archäologie und ein externes Fach umfasst. Integraler und innovativer Bestandteil beider Varianten des Ein-Fach-Studiengangs ist ein Block Naturwissenschaften / Geoarchäologie / ArchäoInformatik, der bei Wahl nur einer Archäologie vertieft studiert wird. Im Ergänzungsbereich erfolgen Vertiefungen mit freier Wahl entsprechend der Interessenslage der Studierenden sowie das Studium Integrale, in dem Lehrveranstaltungen aus dem universitäts-weiten Angebot gewählt werden können. Während die Bachelor-Prüfungen bereits im Verlauf des Studiums im Zusammenhang mit den Aufbau-Modulen abgelegt werden können, soll die Bachelor-Arbeit im 6. Semester angefertigt werden.



Studiengang Archäologie – Voraussetzungen

Zulassungsbeschränkung: nur BA Archäologie
Studienbeginn: nur im WS
Regelstudienzeit 6 Semester
Sprachnachweise: Englischkenntnisse (Stufe B1 CEF)
Lateinkenntnisse (siehe Modulhandbuch)
(Der Erwerb von erforderlichen Sprachkenntnissen kann in das Studium integriert werden)


Studiengang Archäologie – Berufsfelder

Die Institute für „Archäologie“ und „Ur- und Frühgeschichte“ bieten gemeinsam ein modernes, praxisorientiertes Ausbildungskonzept an, das exzellente Berufschancen eröffnet. Es werden ein breites Fachwissen und praktische Fähigkeiten vermittelt, die für viele Tätigkeiten qualifizieren, z.B.

  • in Museen
  • bei Grabungsfirmen und in der Bodendenkmalpflege
  • im Verlagswesen
  • im Bibliothekswesen
  • in der Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
  • im Kulturmanagement und Tourismus
  • in internationalen Organisationen
  • in Archiven
  • in verschiedenen Bildungs- und Forschungseinrichtungen

Ein flexibler Studienaufbau in Verbindung mit persönlicher Betreuung durch die Dozenten gewährleistet individuelle Schwerpunktbildungen sowie einen Studienabschluss in der Regelstudienzeit. Das Studium kann mit einem 1-Fach- oder 2-Fach-Masterstudiengang mit vertiefter wissenschaftlicher und berufsqualifizierender Ausbildung fortgesetzt werden.



Weitere Informationen und Ansprechpartner

Weitere Informationen zum Studiengang Archäologie und zu den Anforderungen erhalten Sie auf der Webseite des Archäologischen Instituts www.archaeologie.uni-koeln.de und des Instituts für Ur- und Frühgeschichte www.ufg.uni-koeln.de .Ansprechpartner sind die Fachstudienberater.

 

Institut für Ur- und Frühgeschichte:

  • Dr. Silviane Scharl

Archäologisches Institut:

  • Dr. Karl Oberhofer
  • Dr. Frank Hulek

(aktuelle Sprechstunden und Emailadressen sind auf den Webseiten der Institute zu finden)



Studiengang Archäologie - Schematischer Studienverlauf (1-Fach BA und 2-Fach BA)